Vernity

Vernity & Lokee by Paul Schrader

Am 6. Mai öffnete das Studio Paul Schrader seine Türen im Altonaer Kaispeicher zur bisher größten und umfangreichsten Ausstellung seiner Werke. Bereits beim betreten war allen klar: es geht hier um den Ausdruck und die visuelle Kraft der Bilder, und zwar bedeutend mehr als um die theoretische Bedeutung seiner Werke.

 

»Meine Bilder haben nicht den Anspruch Wahrheiten zu erzählen, sondern uns zu beschäftigen und zu berühren. Das können Formen und Farben sehr gut. Durch die Komposition der Farben auf der Leinwand entsteht ein Gefühl, eine Beziehung zwischen Betrachter und Kunstwerk, losgelöst von Theorien und Wahrheiten.«

Eine Beziehung zwischen Betrachter und Kunstwerk herzustellen gelingt Paul Schrader auf verblüffende Art und Weise immer wieder aufs Neue. Die ausgestellten Werke regten zu tollen Gesprächen an und schufen neue Kontakte. Bei Drinks und angenehmer Musik verwandelte sich der Altonaer Kaispeicher in ein

 

Ein herzliches Dankeschön richten wir auch an die tollen Sponsoren Bloomon, Fontaine of Youth, Mahnaz sowie Dermacolla. Dank Euch entstand eine perfekte Symbiose aus Kunst, kleinen Beauty-Treatments, und wohltuender Erfrischung. Alles mit dem Ziel einen wundervollen Tag zu verbringen, der Kunst und Menschen verbindet.

 

Und wie der Name schon verrät, lud Paul Schrader gemeinsam mit dem Lokee im Anschluss an die Vernissage „Vernity“ zu einer Aftershow Party ein. Ein wirklich gelungenes Konzept für eine mehr als gelungene Veranstaltung.

 

 

Credits: Die gezeigten Bilder stammen aus eigener Hand und teilweise von www.andreasriess.com

Viele weitere Impressionen der Vernissage könnt ihr hier auf unserer Facebook Seite entdecken.